Menu
Menü
X

Video-Gottesdienste auf unserem YouTube-Kanal

Die nächsten Gottesdienste finden online statt. Sie werden zu folgenden Zeiten veröffentlicht:

Allianz-Abschluss-Gottesdienst am 17.01.2021: 9:30 Uhr,

Gottesdienst zum Sonntag, dem 24.01.2021: 9:30 Uhr,

Gottesdienst zum Sonntag, dem 31.01.2021: 9:30 Uhr.

Alle Videos finden Sie auf unserem neu eingerichteten YouTube-Kanal, indem Sie auf das obige Bild klicken.

Wer will an die Kamera?

mos

Viele Menschen in Holzheim und Dorf-Güll tun sich derzeit, in diesen durch die Corona-Pandemie geprägten Zeiten, schwer, den Weg in die Kirche zum Gottesdienst zu finden. Sie bleiben aus Angst und Sorge vor einer möglichen Infektion lieber zu Hause. Doch auch sie können den sonntäglichen Gottesdienst verfolgen. Seit geraumer Zeit nehmen wir zumindest in Holzheim den Gottesdienst nicht nur in einer Audio-Form zum Nachhören auf, sondern auch per Video. In der Regel ab montags sind die Gottesdienste dann auf der Homepage unser Kirchengemeinde zu schauen.

Dieses Angebot basiert vor allem auf dem Engagement unseres Kirchenvorstands-Mitglieds Waldemar Mosebach. Aber wie wir wissen, spielt Waldemar Mosebach auch immer mal wieder die Orgel in Holzheim und kümmert sich um unseren Internet-Auftritt. Sich jetzt auch noch mit großem Engagement als Kameramann einzubringen, das übersteigt seine Möglichkeiten.

Um unser Angebot weiter aufrecht erhalten zu können (und vielleicht sogar noch ausbauen zu können) suchen wir nach Unterstützung. Unterstützung für unser Technik-Team. Die technischen Hilfsmittel sind vorhanden oder sollen zeitnah angeschafft werden. Geschlecht, Alter, Vorkenntnisse, bisheriges Engagement in unserer Gemeinde – ganz egal. Wer Lust und Laune hat, in diesem Bereich mitzuwirken und vielleicht auch neue Erfahrungen zu sammeln, ist gerne gesehen. Vielleicht findet sich ja ein Team zusammen, das sich die Aufnahmen etc. aufteilt und spannende Übertragungen erstellt.

Für Fragen und Anmeldungen stehen gerne zur Verfügung: Pfarrer Matthias Bubel (Tel. 06004/92527), Waldemar Mosebach (06004/1750) und Albert Mehl (06004/1413).

Gottesdienst-Videos und Tonaufnahmen aus Holzheim

Wir haben in den letzten Wochen die Gottesdienste regelmäßig per Video aufgenommen. Diese können Sie alle auf folgendem YouTube-Kanal anschauen:

Gottesdienst-Videos aus Holzheim vom September bis Dezember 2020

Die Tonaufnahmen der letzten Zeit finden Sie über den nachstehenden Link.

Hier kommen Sie zu den Tonaufnahmen der vergangenen Gottesdienste bis 20. 12. 2020

Nach dem Klick auf den Link öffnet sich meine Dropbox und es erscheint ein Audioprogramm. Dort muss man dann nur noch links unten die Pfeiltaste anklicken und schon gehts los. Ich wünsche Gottes Segen beim Hören.
W. Mosebach

Vikarin Sonja Sternberger stellt sich vor

Brücke

Liebe Kirchengemeinde,

am 01. September ist es soweit: Ich, Sonja Sternberger, darf in Ihren Kirchengemeinden als Vikarin arbeiten. Vikarin zu sein bedeutet vor allem, nach dem Theologiestudium nun praktische Erfahrungen zu sammeln, sowohl in der Gemeindearbeit, als auch in der Schule. Immer mit dem Ziel vor Augen, irgendwann mit einer eignen Gemeinde zu arbeiten.
Aber erst einmal etwas zu mir: Ursprünglich komme ich aus dem Rhein-Main-Gebiet. Mit 6 Jahren sind meine Eltern mit mir in einen kleinen Ort in die Nähe von Weilburg an der Lahn gezogen. In der Zeit fing es dann an: Während andere Kinder davon geträumt haben, Tierarzt oder Tierärztin zu werden, wollte ich gerne Pfarrerin werden. Meine Eltern hielten das für eine Phase, wie das eben so ist bei Kindern. Aber über die Jahre habe ich immer mit viel Freude in der Kirchengemeinde mitgearbeitet, nach meiner Konfirmation auch als Teamerin in der Konfirmandenarbeit. Und so kam es, dass ich nach meinem Abitur mein Studium in Marburg begann.
Und nun, sechs Jahre später, bin ich hier bei Ihnen. Wie viele meiner Kommilitonen und Kommilitoninnen habe ich auch das ganze Studium auf das Vikariat hin gefiebert, endlich praktische Erfahrungen sammeln, endlich das theoretische Wissen in der Praxis zum Einsatz kommen lassen! Ich freue mich schon sehr auf die kommenden 22 Monate bei Ihnen, in denen ich noch vieles über Gemeindearbeit mit all seinen Facetten und den Schuldienst lernen darf. Zwischenzeitlich werde ich immer wieder einzelne Tage  oder auch ein paar Wochen im theologischen Seminar in Herborn sein.
Mein Theologiestudium bisher und auch mein kommendes Vikariat sind aber natürlich nur ein Teil dessen, was ich gerne tue und was mich ausmacht. Seit einigen Jahren habe ich meinen mittlerweile Verlobten an meiner Seite, den ich nächstes Jahr (hoffentlich, soweit es Corona zulässt) auch heiraten werde. Eine Sache die uns beide verbindet, ist die Liebe zur Nordsee, vor allem das schöne Sankt Peter Ording, in dem wir jedes Jahr unseren Urlaub verbringen. Außerdem habe ich eine große Liebe für graue Langohren, denen man völlig zu Unrecht eine gewisse Sturheit nachsagt. Umso glücklicher war ich, als ich erfuhr, dass in Holzheim zwei Esel leben! Da weiß ich doch sofort, wo mich meine Spaziergänge und Radtouren in Zukunft hinführen werden. In meiner Freizeit lese ich gerne ein Buch, gehe ins Kino oder verbringe einfach eine schöne Zeit mit meinen Freunden und Freundinnen, gerne auch bei einem Spieleabend oder einem leckeren Essen.
So viel für den Anfang würde ich sagen. Ich bin mir sicher, dass sich in nächster Zeit noch die ein oder andere Gelegenheit ergeben wird, sich auch persönlich besser kennen zu lernen und darauf freue ich mich sehr!
Ich wünsche Ihnen und uns eine aufregende und schöne Zeit zusammen! Auf ein offenes Miteinander und eine gute Zusammenarbeit,
herzliche Grüße,
Sonja Sternberger

 

top