Menu
Menü
X

Gottesdienste auf unserem YouTube-Kanal

Sie kommen zu allen unseren Videos, indem Sie auf das obige Bild klicken.

Audiovisuell nach Corona

Es reicht! Lange genug nur auf den Fernseher, ins Buch oder auf die eigenen Wände geschaut. Die Zahlen der Inzidenzen und Infektionen sinken, das normale Leben soll wieder unseren Alltag bestimmen, auch wenn die Corona-Pandemie uns wohl noch länger beschäftigen und beeinträchtigen wird. Für die neue/alte Zeit mit mehr Möglichkeiten haben wir von den evangelischen Kirchengemeinden in Holzheim und Dorf-Güll einiges vor. Auch im audio-visuellen Bereich. Seit geraumer Zeit nehmen wir zumindest in Holzheim den Gottesdienst per Video auf. In der Regel ab montags sind die Gottesdienste dann auf der Homepage unser Kirchengemeinde zu schauen.

Doch wir können uns vorstellen, noch mehr mit unseren Gemeindemitgliedern und weiteren Interessierten über dieses Format in Kontakt zu treten und per Online-Präsentationen zu informieren. Dabei greifen wir bislang vor allem auf das Engagement unseres Kirchenvorstands-Mitglieds Waldemar Mosebach zurück. Aber wie wir wissen, ist dieser zusätzlich an der Orgel in Holzheim und anderweitig gefordert.

Deshalb suchen wir besonders im audio-visuellen Bereich nach Unterstützung. Unterstützung für unser Technik-Team. Die technischen Hilfsmittel sind überwiegend auf dem neuesten Stand und vorhanden. Geschlecht, Alter, Vorkenntnisse, bisheriges Engagement in unserer Gemeinde – ganz egal. Wer Lust und Laune hat, in diesem Bereich einzusteigen, mitzuwirken und vielleicht auch neue Erfahrungen zu sammeln, ist gerne gesehen. Vielleicht findet sich ja ein Team zusammen, das sich die Aufgaben etc. aufteilt und kreative und spannende Kommunikationsformen entwickelt.

Für Fragen und Anmeldungen stehen gerne zur Verfügung: Pfarrer Matthias Bubel (Tel. 06004/92527), Waldemar Mosebach (06004/1750) und Albert Mehl (06004/1413).

Lichtspiele in Holzheim – Die Holzheimer Kirche in neuem Licht

Schon von weitem konnten viele Bürgerinnen und Bürger die Holzheimer Kirche kurz vor Ostern in der Dunkelheit erstrahlen sehen. Mal grün, mal blau, mal rot oder mit verschiedenen Lichteffekten wurde die Holzheimer Kirche beleuchtet. Im Rahmen der "Tour d'églises" wurde in der Kirche ein Film aufgenommen, der die Kirche mit verschiedensten Lichteffekten  in einem neuen Licht präsentierte. Dies geschah unter Corona-Bedingungen ohne Besucher.

In kurzen Textbeiträgen führte Pfarrer Matthias in die Geschichte der Holzheimer Kirche ein und stellte die Kirche vor. Dazwischen erklangen immer wieder Trompeten- (Wilfried Grieb) und Orgel-Spiel (Dekanatskantorin Beatrix Pauli), sowie Klavier (Jens Velten) und Gesang (Isabell Achenbach). Passend zu den Melodien und Texten wurde das Innere und Äußere der Kirche dann beleuchtet.

"Tour d'églises" ist ein Angebot des Ev. Jugendteams der drei Dekanate Grünberg, Kirchberg und Hungen, das zusammengeschlossen ist in der EJVD Gießener Land (Evangelische Jugendvertretung) und in diesen Zeiten Gemeinden bei der Produktion digitaler Gottesdienstformate unterstützt. Die Lichtshow-Präsentation wurde produziert in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Holzheim und tatkräftiger Unterstützung des diesjährigen Konfirmandenjahrgangs und kann angesehen werden auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinden Holzheim und Dorf-Güll bzw. über die Homepage der Kirchengemeinde (kirche-holzheim-dorf-guell.ekhn.de).

top